Die Ausstellung "Bulgarische Ikonen aus dem Museum von Varna" war vom 22.03. - 14.06.2015 zu Gast im Ikonenmuseum.


Die Ausstellung "Willkommen!" war bis zum 04.01.2015 zu Gast im Ikonenmuseum.



Diese Ikone schenkte EIKON 2012 dem Ikonen-Museum zur Wiedereröffnung nach dem Umbau:

Hl. Nikolaus mit 16 Szenen aus seinem Leben

Russland (Palech), 19. Jahrhundert
Eitempera auf Zypressenholz, 
54,5 x 44 cm 
(Inv. Nr. 3464)


Die Ausstellung "Nikolausikonen" war bis zum 23.02.2014 zu Gast im Ikonenmuseum.

Der heilige Nikolaus von Myra, der wichtigste Heilige sowohl der orthodoxen als auch der abendländischen Christenheit, wird auf ca. 100 Ikonen aus der eigenen Sammlung präsentiert, auf griechischen und russischen Ikonen des 15. bis 19. Jahrhunderts, auf rumänischen Hinterglasikonen, auf Buchmalereien, einem byzantinischen Relief aus Steatit und auf unzähligen Varianten russischer Metallikonen, die teilweise mit Email in unterschiedlichsten Farben geschmückt sind.

Zu dieser Sonderausstellung ist umfangreicher Katalog erschienen.


Hl. Nikolaus

Russland (Rostov?),
1. Hälfte 16. Jahrhundert
Eitempera auf Holz, 38,5 x 31,5 cm
Ikonen-Museum Recklinghausen  (Inv. Nr. 412)



Nikolaus mit 14 Szenen aus seinem Leben

Nordrussland, Ende 15. Jahrhundert
Eitempera auf Holz, 92,5 x 71 cm
Ikonen-Museum Recklinghausen (Inv. Nr. 432)




Triptychon (Hl. Nikolaus mit Festtagen)

Russland, 18. Jahrhundert
Messing, 12,5 x 17,0 cm
Ikonen-Museum Recklinghausen (Inv. Nr. 3390)

Triptychon (Hl. Nikolaus mit Heiligen)

Russland, 19. Jahrhundert
Messing mit weißem und blauem Email, 12,4 x 17,5 cm
Ikonen-Museum Recklinghausen (Inv. Nr. 3407)




Die Ausstellung "Russische Ostereier" war bis zum 14. Juli 2013 zu Gast im Ikonenmuseum.







Die Ausstellung "Der heilige Nikolaus auf russischen Metallikonen" war bis zum 03.03.2013 zu Gast im Ikonenmuseum:


Die Ausstellung "Gold und Blei" war bis zum 21.10.2012 zu Gast im Ikonenmuseum: